Realistischer Künstler

Osamu Obi, 1965 | Figurativer / Porträtmaler

Pin
Send
Share
Send
Send



Der japanische Maler am 尾 修 Osamu Obi wurde in Kanagawa, Japan, geboren.
  • 1988 - Absolvent der Musashino Art University, Abteilung Ölmalerei;
  • 1990 - Abgeschlossener Masterstudiengang Ölmalerei an der Musashino Art University;
  • 1991 - Ausstellung der Hauptpreisbilder im Tokyo Central Museum. Ausgezeichneter Hauptpreis;
  • 1993 - Teilnahme an der Yasui-Preisausstellung;
  • 1996 - Teilnahme an Austauschausstellungen zwischen südkoreanischen und japanischen Ölmalern (Yokohama und Seoul).










1999 - Hakujitsukai Kunstausstellung, Incentive Award des Bildungsministers;
2004 - 6. Kanji-Maeda-Grand Prix-Ausstellung, Halb-Grand-Prix (Takashimaya Nihonbashi, Kurayoshi Museum);
2005 - 2. Beauty of Existence-Ausstellung (Takashimaya, Tokio und andere Orte);
2006 - Hakujitsukai Kunstausstellung, The Premier Minister Award;
2009 - "Die Tewaza"Ausstellung (Mitsukoshi Nihonbashi);
2010 - Ausstellung "Schönheit der Existenz" (Takashimaya, Tokio und andere Orte) - Geplantes Studium für ein Jahr in Paris im Rahmen des japanischen Übersee-Studienprogramms für Künstler der Regierung;
2012 - Ausstellung "Schönheit der Existenz" (Takashimaya, Tokio und andere Orte) - "Die Tewaza"Ausstellung (Mitsukoshi Nihonbashi).









Einzelausstellung
1999 - Shunpudo Gallery, Tokio;
2007 - KIAF 2007 (Seoul Shunpudo-Galeriestand).
Mitglied von Hakujitukai
Lehrbeauftragter der Musashino Art University










































Pin
Send
Share
Send
Send