Symbolismus-Kunstbewegung

Les Nabis Group, 1891-1899

Pin
Send
Share
Send
Send



Die ehrgeizige dekorative Malerei erlebte in Europa von den späten 1880er Jahren bis zum frühen zwanzigsten Jahrhundert ein Wiederaufleben. In Paris gehörten Pierre Bonnard, Maurice Denis und Édouard Vuillard zu den einflussreichsten Künstlern, die die Dekoration als Hauptfunktion der Malerei annahmen.
Ihre Arbeiten feiern Muster und Ornamente, fordern die Grenzen heraus, die die bildende Kunst vom Handwerk trennen, und ergänzen in vielen Fällen die Inneneinrichtung, für die sie in Auftrag gegeben wurden. Betroffen von den streng gegenständlichen Malmethoden, die an der Académie Julian, Bonnard und Denis gelehrt wurden andere gleichgesinnte Studenten im Herbst 1888, um eine Bruderschaft zu bilden, dieNabis", Ein hebräisches Wort für"Propheten”.
Die Gruppe wurde von Paul Sérusier angeführt, der im Sommer Paul Gauguin in Pont-Aven besucht hatte und nun eine ästhetische Botschaft verbreitete, die auf seiner Interpretation von Gauguins Symbolismus beruhte. Sérusier versuchte, Form und Farbe von ihren traditionellen Beschreibungsfunktionen zu lösen, um persönliche Gefühle und spirituelle Wahrheiten auszudrücken. Als Beweis für die befreienden Möglichkeiten des Symbolismus bot er eine fast abstrakte Skizze an, die unter Gauguins Anleitung erstellt wurde. Paul Sérusier - Der Bois d'Amour à Pont-Aven / Der Talisman (Le Talisman), 1888, Musée d'Orsay, Paris Maurice Denis - Hommage an Cézanne, 1900 - Musée d'Orsay, ParisDie Nabis haben diesem Werk diese Macht verliehen - eine locker gehandhabte, farbenfrohe Darstellung des Bois d'Amour in Pont-Aven, die auf den Deckel einer Zigarrenkiste gemalt ist es wurde bekannt als Der Talisman (1888; Musée d'Orsay, ParisIn den 1890er Jahren erweiterte sich die Gruppe auf Vuillard und einige seiner Kommilitonen an der École des Beaux-Arts sowie auf dänische, niederländische, ungarische und schweizerische Künstler.
er Nabis blieb unverbunden und beteiligte sich bis 1899 an Einzel- und Gruppenausstellungen in Frankreich und Europa. Die Nabis lehnten das Renaissance-Ideal der Staffelemalerei als Fenster in eine fiktive Welt ab. Indem sie Illusionen der Tiefe ablehnten, gaben sie sowohl die lineare Perspektive als auch die Modellierung auf. Wie viele Impressionisten und Postimpressionisten waren sie von den weiten Ebenen der unmittelbaren Farbe, den dicken Konturen und den kräftigen Mustern, die japanische Drucke kennzeichnen, inspiriert. Im Gegensatz zu Drucken weisen Nabi-Bilder jedoch häufig strukturierte Oberflächen auf, die durch unterschiedliche Pinselstriche erstellt werden. In den Worten von Maurice Denis erinnern uns die Ergebnisse daran, dass Malerei „ist im Wesentlichen eine ebene Fläche, die mit Farben bedeckt ist, die in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet sind”. Sowohl in ihrer künstlerischen Produktion als auch in ihren theoretischen Schriften betonten die Nabis die Kontinuität zwischen Kunst und Design. Obwohl sie weiterhin traditionelle Stützen wie Leinwand und Paneel verwendeten, verzweigten sie sich auch, um auf einer Reihe ebener Oberflächen zu malen, darunter Samt, Pappe und Bildschirme. Wie die Mitglieder der englischen Kunst- und Handwerksbewegung behielten die Nabis eine egalitäre Haltung gegenüber Materialien bei und arbeiteten mit Gönnern, Designern, Verlegern und Händlern an dekorativen Projekten zusammen, die von Bühnenbildern über Tapeten, Textilien, Keramik und Glasmalereien reichen.
Einige der Künstler schufen Plakate, Illustrationen, Stücklisten und andere Drucke mit der relativ neuen Methode der Farblithographie, die ihre charakteristische fließende Kunstfertigkeit für das Massenpublikum reproduzierte. Viele dieser Künstler entwarfen großflächige dekorative Entwürfe für bestimmte Innenräume. Puvis de Chavannes, dessen klassizistische Wandgemälde einige der wichtigsten öffentlichen Gebäude der Zeit schmückten, war ein wichtiger Präzedenzfall. Sérusier und Denis waren vor allem von Puvis 'frieszeligen Kompositionen beeinflusst, die auf abgeflachte Landschaften in gedämpften Tönen gesetzt waren. Funktioniert wie Denis 'Frühling (ca. 1894-99) übernehmen auch Puvis 'unverwechselbaren Ansatz zur Historienmalerei, der eher abstrahierte Ideen als Aktionen oder Ereignisse durch idealisierte Gruppen statischer Figuren vermittelt. Pierre Puvis de Chavannes - französischer symbolistischer MalerVuillards Albumreihe von 1895 passt großformatige Gemälde an die Bedürfnisse eines Wohnraums an. Passend zum Eklektizismus der Gönner Thadée und Misia Natanson, Herausgeber der Avantgarde-Zeitschrift La Revue Blanche, variieren diese fünf Gemälde in Größe, Motiv und Farbe und sind nur durch ihr gemeinsames Thema Frauen und Blumen verbunden. Im Gegensatz zu den Wandgemälden von Puvis wurden Vuillards Hausserien nicht direkt auf Wände gemalt. Manchmal wurden sie jedoch ungerahmt und direkt an gemusterten Tapeten angebracht, was die Kontinuität der Umgebung unterstreicht. Doch wie Nicholas Watkins im Ausstellungskatalog Beyond the Easel feststellt, haben diese Künstler das Interesse an der Innenausstattung nicht erweckt. “kulturelle Rebellen”. Vielmehr gehören die Nabis und Puvis zu einer Tradition der Maler, die Innenräume schmücken, die mindestens auf die Fresken und Gobelin-Cartoons zurückgehen, die Raphael für den Vatikan geschaffen hat. Im 19. Jahrhundert konkurrierten Künstler wie Jean Auguste Dominique Ingres und Eugène Delacroix um Aufträge, um die öffentlichen Gebäude Frankreichs mit großformatigen Wandgemälden zu dekorieren, die klassische oder religiöse Erzählungen darstellen. Nach der Auflösung von Nabis im Jahr 1899 entwickelten Bonnard und Vuillard einIntimist”Stil der dekorativen Malerei.
Ihre kleinformatigen Arbeiten zeigen die Freunde und Familien der Künstler in engen Wohnräumen voller konkurrierender Muster. Durch den Verzicht auf die Perspektive und die Betonung der Oberflächentextur verschmelzen die Bilder Figur und Boden zu einer einzigen Ebene, so dass das Unterscheiden unabhängiger Formen zu einer wahrnehmenden Herausforderung wird. Die dekorativen Maler des 19. Jahrhunderts lassen eine bedeutende Belastung der Kunst des 20. Jahrhunderts erwarten, die sich auf Innenräume und Künstler konzentriert 'interne Gedanken und Erfahrungen als Zuflucht aus der modernen Welt. Die großen Gemälde von Waterlily, die Monet in seinen letzten Jahrzehnten geschaffen hat, teilen beispielsweise den Wunsch des Nabis, eine allumfassende Umgebung zu schaffen, die die Zuschauer umgibt. Henri Matisse mag der wahre Erbe dieser Tradition sein, denn er hat der koloristischen Abstraktion eine großartige Dekoration verliehen, um einen neuen Stil zu schaffen, der vollständig zu seinem eigenen historischen Moment gehörte. | Laura Auricchio © Metropolitan Museum of Art, Abteilung für Kunst- und Designstudien, Parsons Die Neue Schule für Design Maurice Denis | Nabi / Symbolist MalerListe der Frauen Künstler und Definition der künstlerischen Bewegungen
Henri Lebasque ~ postimpressionistischer Maler Pierre Bonnard ~ Les Nabis GroupLa Parola "Nabi"Es ist eine Termine ebraico che significa"Profeta". Un gruppo di giovani artisti - una dozzina in totale - tra i quali Pierre Bonnard, Maurice Denis, Edouard Vuillard, Ker-Xavier Roussel und Paul-Elie Ranson, für diese Aktion wurden nur einige Artikel in der Datenbank" La loro volontà comune di rinnovare la. " Hier klicken, um die Suche zu Paul Sérusier und Pont-Aven zu teilen, in der das Format des Talismano der Stadt Gauguin zu sehen ist, eine Partie am 1. Juli 1888 bis 1890 in einer Gruppe , Eine Gruppe von Frauen und Frauen in den Niederlanden, in der Umgebung von Jan Verkade, in der Umgebung von Rippl-Ronaï oder in der Nähe von Félix Vallotton. I Nabis ist jetzt Mitglied des Nationalen Verbandes der Welt. Gabriel Ibels.Furonno anni di grande creatività pro gli artisti di tale korrente in quali, fortemente influenzati dal sintetismo und simulabolismo von Gauguin, sono altresì condizionati dalla moda del giapponismo.Questi artisti che nelle loro Sie sind hier, um zu wissen, ob Sie ein Auto oder eine Frau sind, oder wie es aussieht, wenn Sie den Stil eines Spielers sehen, wenn Sie sich für dieses Spiel entscheiden. Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema oder zur anderen Sprache. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier, wenn Sie sich für ein Restaurant entscheiden, in dem Sie die Liste der verfügbaren Informationen sehen, besuchen Sie bitte Natanson, die Webseite des Revue Blanche und das Unternehmen, die mit dem Unternehmen assoziiert sind, um das Essen zu genießen Von hier aus können Sie einen Campingplatz und ein Restaurant buchen, die sich in der Nähe der meisten Sehenswürdigkeiten befinden und von einem Reiseleiter aus besucht werden: ventagli, paraventi, vetrate, arazzi, carta da parati. Hier finden Sie eine neue Suche zu den aktuellen Kunst & Design der Kunsthandwerker und des Kunsthandwerks. | © Musée d'Orsay Aristide Maillol ~ Les Nabis Group

Pin
Send
Share
Send
Send